Neue Arbeitsdirektorin im Vorstand der METRO AG: Andrea Euenheim folgt auf Heiko Hutmacher

02. August 2019
Wechsel im Vorstand des internationalen Großhandels- und Lebensmittelspezialisten: Andrea Euenheim wird zum 1. November 2019 als neue Arbeitsdirektorin in den Vorstand der METRO AG berufen. Sie folgt auf Heiko Hutmacher, der das Unternehmen zum 31. Dezember 2019 auf eigenen Wunsch verlässt.

Mit Andrea Euenheim (46) zieht eine ausgewiesene Handels- und Personalexpertin in den Vorstand der METRO AG ein. Die Managerin hat seit 2007 in verschiedenen leitenden Positionen beim US-Technologie- und Handelsunternehmen Amazon gearbeitet, zuletzt als Leiterin Personal für die Globale Expansion, Fusionen und Übernahmen am Hauptsitz im amerikanischen Seattle. In der fast 55-jährigen METRO Geschichte ist sie die erste Frau im Vorstand des internationalen Handelskonzerns.

„Mit Andrea Euenheim gewinnen wir eine erfahrene und kompetente Führungskraft, die im Umfeld von Disruption und Innovation ihre Expertise als Personalverantwortliche entwickelt hat. Für uns ist sie die richtige Besetzung, um als Arbeitsdirektorin die weitere Transformation unseres Großhandelsunternehmens zum Service- und Lösungsanbieter voranzutreiben“, sagt Jürgen Steinemann, Vorsitzender des Aufsichtsrats der METRO AG.

Im Mai 2019 hatte der gegenwärtige Arbeitsdirektor Heiko Hutmacher Vorstand und Aufsichtsrat der METRO AG darüber informiert, dass er nach 8 Jahren für eine Verlängerung seines Vertrags über den September 2020 hinaus nicht zur Verfügung steht.

Heiko Hutmacher (62) wird bis zum 31. Dezember 2019 im Unternehmen bleiben, um eine reibungslose Übergabe seiner Aufgaben an die neue
Arbeitsdirektorin zu garantieren. „Heiko Hutmacher steht für die Implementierung einer neuen Arbeitskultur bei METRO. Er hat den Traditionskonzern für die Arbeitswelt der Zukunft aufgestellt und gleichzeitig die damit einhergehenden Transformationsprozesse absolut vorbildlich moderiert. Dafür gilt ihm mein persönlicher und der Dank des gesamten Vorstands der METRO AG. Mit Andrea Euenheim begrüßen wir eine starke Nachfolgerin in unserem Unternehmen. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit ihr“, sagt Olaf Koch, Vorstandsvorsitzender der METRO AG.

 

METRO ist ein führender internationaler Großhändler mit Food- und Nonfood-Sortimenten, der auf die Bedürfnisse von Hotels, Restaurants und Caterern (HoReCa) sowie von unabhängigen Händlern spezialisiert ist. Die weltweit rund 24 Millionen METRO Kunden können wahlweise in einem der großflächigen Märkte einkaufen, online bestellte Ware dort abholen oder sich beliefern lassen. Mit digitalen Lösungen unterstützt METRO zudem die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmern und Selbstständigen und trägt damit zur kulturellen Vielfalt in Handel und Gastronomie bei. Nachhaltigkeit ist für METRO ein wesentlicher Pfeiler sämtlicher Aktivitäten, im Dow Jones Sustainability Index ist METRO seit vier Jahren Branchen-Primus. Das Unternehmen ist in 36 Ländern aktiv und beschäftigt weltweit mehr als 150.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2017/18 erwirtschaftete METRO einen Umsatz von 36,5 Mrd. €. Für die Einzelhandelskette Real mit ihren 34.000 Mitarbeitern hat METRO AG im September 2018 den Verkaufsprozess eingeleitet.