METRO erhält A-Rating des Carbon Disclosure Projetcs im Bereich Klima

08. Dezember 2020
Erneut werden die Nachhaltigkeits-Aktivitäten von METRO gewürdigt: Das Unternehmen wird von der NGO CDP als führend in diesem Bereich anerkannt und sichert sich damit einen Platz auf der ‚A-Liste‘ für das Engagement zur Bekämpfung des Klimawandels.
METRO erhält A-Wertung von CDP
  • Erstmals wurde METRO von der globalen NGO Carbon Disclosure Project (CDP) als eines der führenden Unternehmen im Bereich Nachhaltigkeit und Klimawandel ausgezeichnet.
  • Das Unternehmen ist besonders stark bei der Reduktion von CO2-Emissionen, der Minderung von Klimarisiken und der Entwicklung einer kohlenstoffarmen Wirtschaft.
  • Darüber hinaus erhält METRO im Bereich Wasserschutz ein B-Rating. In der Kategorie Wälder erhalten Palmöl sowie Papier ebenfalls ein B, Soja wird mit B- und Rinder mit C bewertet.

Erneut werden die Aktivitäten von METRO im Nachhaltigkeitsbereich gewürdigt: Das Unternehmen wird von der international tätigen NGO CDP als führend in diesem Bereich anerkannt und sichert sich damit einen Platz auf der prestigeträchtigen ‚A-Liste‘ für das Engagement zur Bekämpfung des Klimawandels. METRO wurde für die Maßnahmen zur Reduzierung von CO2-Emissionen, zur Eindämmung von Klimarisiken und zur Entwicklung einer kohlenstoffarmen Wirtschaft ausgezeichnet.  Durch die Aufnahme in die Liste gehört METRO zu einer kleinen Anzahl von Unternehmen mit A-Wertung unter den über 5.800 bewerteten Unternehmen.

„Zum ersten Mal sind wir in die A-Liste von CDP aufgestiegen. Wir sind stolz darauf, bei der Transparenz und Maßnahmen an vorderster Front zu stehen. Das Ausmaß der Risiken, denen die Gesellschaft und damit unsere Kunden und wir als Unternehmen durch Klimawandel, Entwaldung und unsichere Wasserversorgung ausgesetzt sind, ist enorm, und wir wissen, dass die Chancen zum Handeln die Risiken des Nichthandelns bei weitem überwiegen“, so Veronika Pountcheva, Global Director Corporate Responsibility METRO AG, zu der kürzlich veröffentlichten Bewertung. „Wir freuen uns, dass unser Engagement erneut anerkannt wird, und wollen unsere Partner motivieren, unseren Bemühungen zu folgen. Nur gemeinsam können wir auch in Zukunft erfolgreich agieren, indem wir heute handeln.“

Der jährliche Bewertungsprozess von CDP in den Bereichen Klimawandel, Wasserschutz und Wälder zählt weithin zu den höchsten Standards für die Transparenz im Nachhaltigkeitsbereich von Unternehmen. Im Jahr 2020 forderten mehr als 515 Investoren mit einem Vermögen von über 106 Billionen US-Dollar und mehr als 150 Großabnehmer mit einem Beschaffungsvolumen von 4 Billionen US-Dollar die Unternehmen auf, Daten über Umweltauswirkungen, Risiken und Chancen über die Plattform von CDP offenzulegen. Über 9.600 antworteten – die höchste Zahl aller Zeiten.

CDP nutzt eine detaillierte und unabhängige Methodik zur Bewertung dieser Unternehmen und vergibt eine Punktzahl mit einer Wertung von A bis D-. Diese basiert auf der Vollständigkeit der offengelegten Daten, dem Management von Umweltrisiken und präsentierten Best Practices zur Führungsrolle im Nachhaltigkeitsbereich, wie z.B. der Festlegung ehrgeiziger und wesentlicher Ziele.

Zusätzlich zu dem A-Ranking beim Klimawandel wurde METRO auch in den beiden Bereichen Wasserschutz und Wälder bewertet. Bei Wasser konnte METRO die B-Wertung beibehalten. In 3 bewerteten Kategorien im Bereich Wälder verbesserte sich das Unternehmen: Von einem B- auf jetzt B in Palmöl und Papier. Im Bereich Rinder wurde METRO mit C bewertet gegenüber einer D-Bewertung im Vorjahr. Mit einem B- blieb die Bewertung von Soja auf gleichem Niveau.

Alle Informationen zu den Aktivitäten von METRO im Bereich Nachhaltigkeit finden Sie auch im kommenden Corporate Responsibility Bericht - der am 15. Dezember auf der Webseite des Unternehmens veröffentlicht wird.

 

METRO ist ein führender internationaler Großhändler mit Food- und Nonfood-Sortimenten, der auf die Bedürfnisse von Hotels, Restaurants und Caterern (HoReCa) sowie von unabhängigen Händlern spezialisiert ist. Die weltweit rund 16 Millionen METRO Kunden können wahlweise in einem der großflächigen Märkte einkaufen, online bestellte Ware dort abholen oder sich beliefern lassen. Mit digitalen Lösungen unterstützt METRO zudem die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmern und Selbstständigen und trägt damit zur kulturellen Vielfalt in Handel und Gastronomie bei. Nachhaltigkeit ist für METRO ein wesentlicher Pfeiler sämtlicher Aktivitäten, seit 7 Jahren ist METRO im Dow Jones Sustainability Index gelistet. Das Unternehmen ist in 34 Ländern aktiv und beschäftigt weltweit mehr als 100.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2018/19 erwirtschaftete METRO einen Umsatz von 27,1 Mrd. €.