METRO-NOM, der IT-Bereich der METRO, erweitert Geschäftsführung

23. August 2018
Zum 16. November 2018 verstärkt METRO-NOM die Geschäftsführung. Felix Lindemann wird Chief Operations Officer (COO) für den Bereich Stakeholder Solutions bei METRO-NOM.
Felix Lindemann, COO METRONOM

Der derzeitige stellvertretende Geschäftsführer des internationalen IT-Bereichs von Aldi Süd wird künftig für den Bereich Stakeholder Solutions zuständig sein und in dieser Funktion unter anderem sämtliche Warenwirtschaftssysteme weltweit verantworten. Er berichtet an Timo Salzsieder, Chief Solution Officer (CSO) und Chief Information Officer (CIO) der METRO AG.

Felix Lindemann sammelte in den vergangenen 16 Jahren in verschiedenen leitenden Positionen umfangreiche Erfahrungen in der Entwicklung und Steuerung von IT-Landschaften und in der digitalen Unternehmenstransformation. Nach Stationen für ICON-SCM in Karlsruhe und im Silicon Valley wechselte er 2009 zu Aldi Süd, wo er seit 2012 als stellvertretender Geschäftsführer für die internationale IT des Einzelhändlers tätig ist. Bei METRO-NOM wird Lindemann die Position des Chief Operations Officers innehaben.

 

"Mit Felix Lindemann gewinnen wir einen ausgewiesenen Experten im Bereich Retail-IT", sagt Salzsieder. "Der Bereich Stakeholder Solutions nimmt eine wesentliche Rolle in unserer IT-Struktur ein und verantwortet zentrale Bestandteile der Digitalisierungsstrategie von METRO Cash & Carry. Eine wichtige Aufgabe von Felix Lindemann ist, die gesamte Warenwirtschaft der METRO AG weltweit weiterzuentwickeln."

Seit Mai 2018 firmiert der IT-Bereich der METRO unter dem Namen METRO-NOM und wurde neu aufgestellt. Unter METRO-NOM werden alle METRO SYSTEMS Rumänien und METRO AG Mitarbeiter des IT-Bereichs unter einem rechtlichen Dach zusammengeschlossen. METRO unterstreicht durch die Neuaufstellung des IT-Bereichs den Anspruch, internationaler Tech-Player im Großhandel- und Lebensmittelbereich zu sein.

 

METRO-NOM GmbH ist die Tech-Unit von METRO, ein führender internationaler Spezialist für den Groß- und Lebensmittelhandel. METRO-NOM unterstützt sämtliche METRO Länder weltweit mit maßgeschneiderten IT-Services und -Lösungen. Rund 2.000 Mitarbeiter in Deutschland und an internationalen Standorten bieten ein breites Leistungsspektrum, wie die Beratung bei Geschäftsprozessen, Entwicklung, Realisierung und Betreuung von Unternehmenslösungen, den Betrieb von Rechenzentren und Netzwerken sowie die Betreuung des IT-Equipments.

METRO ist ein führender internationaler Spezialist für den Groß- und Lebensmittelhandel. Das Unternehmen ist in 35 Ländern aktiv und beschäftigt weltweit mehr als 150.000 Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2016/17 erwirtschaftete METRO einen Umsatz von rund 37 Mrd. €. Das Unternehmen liefert maßgeschneiderte Lösungen für die lokalen und internationalen Bedürfnisse seiner Groß- und Einzelhandelskunden. Mit seinen Vertriebsmarken METRO/MAKRO Cash & Carry und Real sowie Belieferungsservices und Digitalisierungsinitiativen setzt METRO die Standards von morgen: für Kundenfokussierung, digitale Lösungen und tragfähige Geschäftsmodelle.