Mit Technologie gegen Lebensmittelverschwendung: NX-Food bringt Wasteless in METRO Märkte

05. Mai 2021
Wasteless ist eine Technologielösung zur Reduzierung von Lebensmittelabfällen im Einzel- und Großhandel. In Zusammenarbeit mit NX-Food sollen die Preissysteme von Wasteless nun in METRO Märkten getestet werden. Die Partnerschaft wird von EIT Food unterstützt, einer Innovationsplattform führender EU-Unternehmen und akademischer Zentren, die von der EU kofinanziert wird.
Wasteless optimiert die Preisgestaltung für verderbliche Waren mithilfe künstlicher Intelligenz

Wasteless optimiert die Preisgestaltung für verderbliche Waren mithilfe künstlicher Intelligenz

Nach umfangreichen Tests wird die Wasteless-Technologie nahtlos in das POS-System des Lebensmittelriesen METRO integriert. Das neue Preissystem wird zunächst in ausgewählten Makro-Märkten in Polen in Betrieb genommen. Ein breiterer Rollout der KI-gesteuerten Preisfindungstechnologie von Wasteless in weiteren METRO Märkten ist geplant. 

Das 2016 gegründete Unternehmen Wasteless konzentriert sich auf die Reduzierung von Treibhausgasemissionen durch die Verringerung von Lebensmittelabfällen im Einzel- und Großhandel.

Die Technologie von Wasteless optimiert die Preisgestaltung für verderbliche Waren mithilfe künstlicher Intelligenz, die Preisreduktionen automatisch festlegt. Durch attraktive und transparente Preisnachlässe, die sich nahtlos in die Filialen integrieren lassen, hilft Wasteless den Supermärkten, Lebensmittel vor der Mülltonne zu bewahren, ihre Gewinne zu steigern und gleichzeitig den Verbrauchern Geld zu sparen, indem sie Anreize für ein umweltbewussteres Einkaufsverhalten schaffen.

Die Technologie, die Wasteless in Supermärkten implementiert, reduziert die Lebensmittelabfälle nachweislich um mindestens 40 %. Das Unternehmen ist zuversichtlich, dass diese Zahl mit weiteren Verfeinerungen des Systems, einschließlich der Entwicklung der Fähigkeiten der KI-Engine (Reinforcement Learning), auf 80 % steigen wird.

"Wasteless wird METRO Kunden dabei unterstützen, Geld zu sparen, indem es ihnen ermöglicht, nachhaltiger einzukaufen", sagt Oded Omer, Mitbegründer und CEO von Wasteless. "Für die Filialleiter ist die Wasteless-Lösung eine Evolution der Warenwirtschaftssysteme. Die Zusammenarbeit mit einem globalen Marktführer wie METRO ist ein großer Gewinn für uns, da wir wachsen und der Welt zeigen, wozu unsere Technologie fähig ist. Vor allem aber ist dies ein großer Gewinn für die Umwelt. Es wird viel über Nachhaltigkeit in der Wirtschaft geredet, aber Nachhaltigkeit funktioniert nur, wenn es auch profitabel ist."

Angesichts der Tatsache, dass Lebensmittelabfälle den Gewinn eines Lebensmittelhändlers belasten, kann METRO mit Wasteless einerseits Verluste vermeiden. Andererseits ist die Einführung und der Roll-out der Wasteless-Technologie ein weiterer Schritt in Richtung des ehrgeizigen Ziels des Großhändlers, die Lebensmittelabfälle im eigenen Betrieb bis 2025 zu halbieren.

"Im Jahr 2016 haben wir uns verpflichtet, die Lebensmittelabfälle in unserem eigenen Unternehmen bis 2025 zu halbieren. Seitdem haben wir unsere eigenen Abläufe optimiert, aber auch Partnerschaften mit Unternehmen, Startups und NGOs entlang unserer Lieferketten geschlossen", sagt Veronika Pountcheva, Global Director Corporate Responsibility METRO AG. "Wenn es darum geht, die Umweltbelastung zu reduzieren und gleichzeitig die Rentabilität zu verbessern, sehen wir großes Potenzial in der Wasteless-Technologie. Wir freuen uns darauf, den Test in Polen auszurollen, um zu verstehen, wie unsere Kunden und auch unser eigenes Unternehmen davon profitieren."

Als aktiver Partner und Berater dieses Projekts führte NX-Food Wasteless bei METRO ein und erleichtert derzeit die Integration in die METRO-Vertriebssysteme, indem es die Teams von makro Polen, der Tech-Unit METRO Digital und der METRO AG zusammenführt. NX-Food, Anfang 2018 innerhalb von METRO gegründet, wurde im Oktober 2020 als eigenständiges Unternehmen ausgegliedert.

"Unsere Mission ist es, Food-Innovationen zu fördern, indem wir zum Beispiel Food-Tech-Startups dabei helfen, erfolgreicher zu werden und Unternehmen dabei unterstützen, nachhaltig zu innovieren", sagt Clément Tischer, Head of Innovation and Partnerships bei NX-Food. "Die Wasteless-METRO-Partnerschaft ist im Wesentlichen das, wofür wir NX-Food entwickelt haben: eine zukunftssichere, hochmoderne, zweckorientierte Food-Tech-Lösung mit bestehenden Akteuren zusammenzubringen, um den aktuellen Status quo neu zu gestalten."