METRO feiert den Internationalen Tag der Wohltätigkeit mit dem METRO Volunteer Day

05. September 2018
In diesem Jahr leistet METRO einen Beitrag zum Internationalen Tag der Wohltätigkeit. Dafür hat der internationale Großhändler und Lebensmittelspezialist seine Mitarbeiter zur Teilnahme am METRO Volunteer Day aufgerufen.
METRO Volunteer Day 2018

Engagieren können sich die Mitarbeiter freiwillig am 4. und 5. September, denn METRO hat gemeinsam mit der Diakonie Düsseldorf gleich zwei Projekte in der NRW-Landeshauptstadt, dem Hauptsitz des Unternehmens, organisiert.

Bereits am 4. September haben 10 Mitarbeiter von METRO AG, METRONOM, METRO PROPERTIES, METRO LOGISTICS, METRO Campus Services GmbH sowie Real und Real Digital zum Kochlöffel gegriffen und gemeinsam mit Familien und Kindern im Ernst-Lange-Haus in Düsseldorf-Hassels gekocht. Das Bürgerzentrum im Düsseldorfer Süden wird von vielen Familien regelmäßig besucht. Die Kochaktion hatte zum Ziel, gemeinsam Zeit zu verbringen und über das Einkaufen, Zubereiten und Kochen von verschiedenen Gerichten aus unterschiedlichsten Ländern der Welt ins Gespräch zu kommen.

Während das Kochen Kulturen ins Gespräch bringt, kommen am heutigen 5. September, dem Internationalen Tag der Wohltätigkeit der Vereinten Nationen, Generationen zusammen. Gemeinsam mit weiteren 10 METRO Mitarbeitern besuchen zwischen 12 bis 16 Bewohner des Otto-Ohl-Hauses, ein Pflegeheim in Düsseldorf-Garath, den im September 2017 wiedereröffneten Aquazoo. Im Anschluss wartet der Eiswagen auf die Ausflügler und die weiteren Bewohner des Pflegeheims vor dem Otto-Ohl-Haus.

Der Internationale Tag der Wohltätigkeit wurde 2013 von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen. Er würdigt das Leben und Wirken von Mutter Teresa, die am 5. September 1997 im Alter von 87 Jahren starb. Über 45 Jahre diente die Nobelpreisträgerin, Nonne und Missionarin aus Indien den Armen, Kranken, Waisen und Sterbenden. Der UN-Tag soll Menschen weltweit dafür mobilisieren, anderen durch ehrenamtliche und menschenfreundliche Aktivitäten zu helfen.

„METRO versteht sich als Teil der Gesellschaft. Nur gemeinsam können wir Integration vorantreiben, Teilhabe an unserer Gesellschaft ermöglichen und den Alltag dadurch für alle lebenswerter machen. Deswegen leisten wir mit dem METRO Volunteer Day einen Beitrag zum Internationalen Tag der Wohltätigkeit“, sagt Laura Halfas, Projektverantwortliche und Head of Corporate Responsibility METRO AG. Organisiert wurde der METRO Volunteer Day vom Projekt-Team des METRO Volunteering Programms "We help". Das 2015 ins Leben gerufene Programm unterstützt ehrenamtlich tätige Mitarbeiter, die sich in sozialen Projekten für Menschen in Not engagieren. Mitarbeiter aller METRO Gesellschaften weltweit können sich mit ihrem Engagement um Unterstützung bewerben. Die Projekte werden von einer Jury evaluiert und finanziell gefördert; die Mitarbeiter zusätzlich für ihr ehrenamtliches Engagement freigestellt.